PocketViewer Fanpage · Tipps & Tricks · Programminstallation

Die Programminstallation mit dem PVM

Mit dieser Kurzanleitung soll die Installation eines Addins auf dem PV dokumentiert werden. Als Grundlage dieser Anleitung diente mir der "Workshop zum Überspielen von AddIn-Programmen" von Pocketviewer.de.

Allgemeines

Grundsätzlich benötigst Du einen PocketViewer PV-750(+), PV-450X, PV250X, PV-S450, PV-S250, PV-S460 oder PV-S660. Die X-Versionen benötigen weiterhin noch ein Betriebssystem-Update.

Die Modelle PV200 und PV400 Versionen (auch plus oder A) können die Addins NICHT verwenden. Diesen Geräten fehlt der Zusatzspeicher, für die zusätzlichen Anwendungen.

Um das Addin zu übertragen ist der PV-Application-Manager (PVM) erforderlich. Dieses Programm wird als Zusatzsoftware auf CD mitgeliefert.

Programminstallation

Verbinde den PV mit dem PC und starte den PVM.

Wähle: im Menü Ausführen den Punkt "PV Aktualisieren".
Ausführen|PV Aktualisieren

Es werden jetzt die Auflistung der installierten Addins und Daten auf den PC übertragen.

Im Anschluß zeigt der PVM die folgende Darstellung:

PV-Application-ManagerNachdem die Daten übertragen wurden, werden auf der linken Seite des Programmfensters die bereits installierten Anwendungen aufgelistet. Die rechten Fensterseite zeigt die Datendateien auf.



Um nunmehr das Addin auf den PV zu übertragen musst Du auf das dritte Symbol "+" klicken.

Anschließend wählst Du das Addin aus, das hinzugefügt werden soll und wählst "Öffnen". Der PVM erfragt anschließend noch einem Kommentar.

An dieser Stelle kann eine Programmbeschreibung angegeben werden. Der Dialog kann ohne weitere Eingabe übergangen werden, da eine entsprechende Eingabe nur als Gedächnisstütze dient. Im linken Fenster taucht jetzt das zusätzliche AddIn-Programm auf.

Um das Addins auf den PV zu übertragen, klicke auf das erste Symbol "Zum Casio senden".

Der PVM kann anschliessend beendet und die Verbindung zwischen PC und PV unterbrochen werden. Das Programm sollte lauffähig übertragen worden sein.

Programm löschen

Sofern ein Addin auf dem PV gelöscht werden soll, kann der PVM hierzu verwendet werden:

PV und PC sind hierzu wieder zu verbinden

Mit Klick auf das erste Symbol die aktuellen Daten des Pocketviewer herunterladen.

Es ist das Programm zu markieren, das gelöscht werden soll und das vierte Symbol "-" anzuklicken. Es erfolgt noch eine Sicherheitsabfrage, ob das ausgewählte Programm wirklich gelöscht werden soll.

Nach der Bestätigung ist das erste Symbol "Zum Casio senden." anzuwählen, damit das Programm tatsächlich entfernt wird.

Der Fortschrittsbalken zeigt an, wie weit der Löschvorgang schon fortgeschritten ist. Nachdem das Programm auf dem Casio gelöscht wurde, kann die Verbindung zum PV wieder getrennt werden.

Das Entfernen einzelner Addins kann allerdings auch ohne PC durchgeführt werden. Der PVAddinManager erlaubt es Dir, die entsprechende Anwendung direkt auf dem PV zu deinstallieren und erspart Dir somit diesen Umweg.

Probleme durch Fragmentierung des Programmspeichers

Es kann passieren, dass bei der Installation eines Addins zu wenig freier Programmspeicher gemeldet wird, obwohl die zulässige Anzahl an Programmplätzen nicht überschritten wurde. Dies hängt - wie an anderer Stelle erläutert - damit zusammen, dass jedes Addin einen Speicherblock von 64 KB belegt.

Um nun ein Addin von 128 KB zu installieren benötigst Du zwei freie Speicherblöcke. Diese beiden Speicherblöcke müssen direkt aneinander grenzen.

Wenn Du also zwei Addins - die jeweils einen Speicherblock erfordern - deinstallierst und dazwischen ein Block von einem weiteren Addin belegt wird, wird die Installation fehlschlagen.

Natürlich könntest Du jetzt alle installierten Addins löschen und dann die Addins neu installieren. Hierdurch würde sichergestellt, dass es zu keiner Fragmentierung des Hauptspeichers kommt. Einfacher ist es jedoch, mit dem PVAddinManager eine Defragmentierung durchzuführen. Hierzu genügt es, die Anzeige der belegten Speicherblöcke im oberen Bildschirmbereich anzutippen und die Funktion zur Neuanordnung des Programmspeichers aufzurufen.

Ein Patch hilft bei der Installation

Sofern auf dem PV der Bootstrap-Patch installiert wurde, kannst Du AutoPVM verwenden und Addins einfach auf das entsprechende Symbol ziehen, so daß die Anwendung auf dem PV installiert wird. Die PC-Anwendung PVUplader erlaubt es, auf gleiche Weise auch in Archiven gepackte Daten zum PV zu übertragen.