PocketViewer Fanpage · OWBasic

OWBasic

Dieser Abschnitt beschäftigt sich mit OWBasic, einer der faszinierensten Möglichkeiten den PV mit eigenen Programmen zu versehen. OWBasic ermöglicht es Dir, eigene Anwendungen direkt auf Deinem PV zu entwickeln und auszuführen. Du bist im Prinzip bei der Anzahl der installierten OWBasic-Programme nur hinsichtlich des Hauptspeichers Deines PDA beschränkt. Ein Editor wie IEdit hilft Dir, eigene Programme zu erstellen.

OWBasic ist im Prinzip ein Dialekt der Programmiersprache Basic für den PV. Das Programm erlaubt es, von Dir entwickelte Programme als Memos zu erstellen.

Der OWBasic-Interpreter wurde ursprünglich von Wolfgang Ortmann unter den Bedingungen der GNU General Public License (GPL) veröffentlicht und wird von Audacia weiterentwickelt.

Audacia stellt OWBasic derzeit in der Version OWBasic 5.2 bereit. Eine wichtige Ergänzung ist die OWBasic Standard Library (OSL). Die OSL ist eine Sammlung standardisierter Funktionen und Prozeduren, die in eigene OWBasic-Programme als Include-Dateien eingebunden werden können. Hiermit wird die Erstellung von OWBasic-Lösungen dahingehend vereinheitlicht, dass die Benutzeroberfläche (GUI) bei Anwendungen, die diese Standardbibliotheken verwenden, ein gemeinsames Erscheinungsbild bieten. Eine solche Standardoberfläche erleichtert es dem Anwender, die Programmbedienung besser zu verstehen, da er die entsprechenden Programmreaktionen aufgrund der Vereinheitlichung leichter erlernen und erfahren kann.
Für den Programmierer bietet sich der Vorteil, dass er auf ausgereifte Funktionen und Prozeduren zurück greifen kann.

Sowohl die aktuelle OWBasic-Version als auch die OSL findest Du auf der Seite von Audacia.

Einen Ansatz, um OWBasic-Programme komfortabel auf dem PC mit dem Windows-Editor Context zu entwickeln kannst Du hier finden.